20. Januar – 10. März 2011

Streetart & Graffiti aus São Paulo

Ausgestellt werden unter anderem Werke der Künstler Carlos Dias, Daniel Melim, Presto, SHN und Zezão. In Zusammenarbeit mit der Galerie Choque Cultural präsentiert die Stiftung Brasilea Streetart und Graffitti aus São Paulo, Brasilien, einer der grössten Städte der Welt, die für ihre vielen talentierten Strassenkünstler und deren Originalität bekannt ist.

Das Geheimnis dieser zeitgenössischen Kunstgattung ist die Kombination aus Vorreiterrolle und Charme, die sie auf der einen Seite bei den Jungen beliebt macht und auf der anderen Seite bei der politischen Mitte reizvoll erscheinen lässt.

Ergänzend kommt der Respekt gegenüber den Künstlern hinzu, obwohl die meisten von ihnen keinen konventionellen und professionellen Ausbildungsbackground haben.