Donnerstag, 02. November 2017 – 19:00 Uhr

Konzert - Canto Sem Fronteiras - Passionis de Flamma

Brasilianische Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts treffen auf Schweizer Musik der Gegenwart, Brasilianische Sopranistin trifft auf Schweizer Chöre.

«Canto Sem Fronteiras» (CSF) veranstaltet zusammen mit brasilianischen Künstlern regelmässig Projekte in Brasilien und der Schweiz. In diesem Herbst sind die bekannte brasilianische Sopranistin Gabriella Pace und der Komponist Eli-Eri Moura zu Gast in der Schweiz. Sie präsentieren zusammen mit dem Projektchor CSF, dem Theaterchor Winterthur und dem Unichor Bern Werke von Heitor Villa-Lobos, Francis Poulenc und Gioacchino Rossini, sowie die Uraufführungen der von CSF in Auftrag gegebenen Werke «Passionis de Flamma», Zyklus für Sopran und Klavier von Eli-Eri Moura und «Relativ» für Sopran, Chor und Klavier von Fabian Künzli.

Programm:

Gioacchino Rossini(1792-1868)- Quartetto Pastorale

La Passegiata

Preghiera (aus Maometto II)

I Gondolieri

Il Carnevale

 

Francis Poulenc (1899-1963) - Fünf Lieder für Sopran und Klavier

Voyage a Paris

Ce doux petit visage C.

Fetes galantes

C'est ainsi que tu es

 

Fabian Künzli (*1984)- VITALER/RELATIV

Todeslied eines Gefangenen

für Sopran, Chor und Klavier

Uraufführung - Auftragswerk von CSF

Verlust

Ritual

Musik

 

– Pause –

 

Eli-Eri Moura (*1963)

Psalm 121

Psalm 150

für Chor a cappella

 

Eli-Eri Moura - Passionis de Flamma

Zyklus für Sopran und Klavier Uraufführung – Auftragswerk von CSF

 

I – Chama da Vida

II – Maldição de Pandora

III – Mulheres de Queimadas

IV – Maria: Um sol me pareceis

 

V – Fogo de Héstia

VI – La Malora

VII – Mayara Carbonizada

VIII – Todo o fogo telúrico profundo

 

IX – Chama da Paixão

X – Malleus Maleficarum

 

XI – Bruxa da Nicarágua

XII – Phoenix

 

Heitor Villa-Lobos (1887 – 1959)- Canções típicas do Brasil (Auswahl)

für Sopran, Chor und Klavier

Estella é lua nova

Palida Madona

Viola quebrada

Xangô

Cabôca de Caxangá