Stiftungszweck

Die Stiftung Brasilea wurde am 22. September 2003 in Basel gegründet.

Die Gründung der Stiftung Brasilea basiert auf der Sammlung unseres Stifters Walter Wüthrich, die durch die lange Freundschaft zwischen Walter Wüthrich und Franz Josef Widmar entstanden ist.

Zweck: Errichtung, Betrieb und Erhaltung eines Kulturzentrums zur Förderung und Bekanntmachung brasilianischer Kultur, insbesondere durch Ausstellungen bildender Kunst und Fotografie, kulturelle Veranstaltungen, Konzerte sowie die Zugänglichkeit der permanenten Sammlung des Stifters Walter Wüthrich mit Bildern des Künstlers Franz Josef Widmar.

Die Stiftung ist bestrebt, den Zweck in Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen sowohl in Brasilien als auch in der Schweiz sowie mit den in der Region niedergelassenen Brasilianerinnen und Brasilianern zu erreichen. Der kulturelle Austausch zwischen der Schweiz und Brasilien wird somit gefördert.